Orientalisch angehauchter Milchreis gegen Fremdenhass und die AfD

Zur Feier des Tages gibt es heute Veganen Orientalisch angehauchten Dattel,-Apfel Milchreis

Was gibt es denn überhaupt zu feiern fragt Ihr euch und wieso ist dieser Milchreis Orientalisch?

Ich habe heute Morgen den überraschenden und befreienden Anruf bekommen das mein Freund Khushal aus Afghanistan als Flüchtling anerkannt wurde…

Die Geschichte gehört untrennbar zu diesem Rezept vom Orientalisch angehauchten Dattel,-Apfel Milchreis, denn ohne Khushal hätte ich mich wohl nie mit dieser tollen Küche beschäftigt und das Rezept steht für mich für die Vielfalt und gegen Fremdenhass und die AfD

Manche erinnern sich vielleicht noch an meinen Freund Khushal Totakhil aus Afghanistan der vor 16 Monaten hierher flüchten musste weil Ihn die Taliban töten wollten.

Ich habe diesen wirklich besonderen Menschen im Krankenhaus kennengelernt wo ich wegen meiner Dysthemie und er wegen einer Posttraumatischen Geschichte behandelt werden mussten.

Wir teilten unser Zimmer und da Khushal fließend Englisch spricht, freundeten wir uns schnell an.

Von da ab waren wir unzertrennbar und waren zusammen unter anderem in der Olivia Jones Bar feiern wo er durch die tollen Menschen dort auch seine eigenen Vorurteile schnell verlor.

Danke in diesem Sinne auch an das tolle Team um Olivia Jones die dies ermöglichten in dem sie die Menschen nicht nach Herkunft ausschliessen , mein spezieller Dank gilt hierbei Tanna Biertier, Lener Prausmann, Steven Kaeding & dem Türchef Dennis Schmidt

Er war auch der Grund warum ich angefangen habe meine Wohnungstür und nicht nur mein Herz für geflüchtete Menschen im Rahmen meiner Refugee Tea Time zu öffnen.

Bei der Refugee Tea Time habe ich bei mir Zuhause traditionelle Afghanische Gerichte vegan nachgekocht, habe im Samowar schwarzen Tee für alle zubereitet und die Shisha für diese vielen besonderen gemeinsamen Stunden qualmen lassen.

Heute nach 16 Monaten Hoffen & Bangen, ist dieses Kapitel vorerst geschlossen.

Bangen deswegen weil einer dieser Menschen, der Habibullah Nazari,
der mir auch sehr ans Herz gewachsen ist sehr überraschend und auf sehr unmenschliche Art & Weise vor einigen Monaten wieder abgeschoben wurde.

Habibullahs Geschichte findet Ihr HIER!!!

Ich hatte viele schlaflose Nächte aus Angst das meinem Freund Khushal das selbe passiert…

Seid heute ist er für die nächsten drei Jahre in Deutschland als Flüchtling anerkannt.

Somit hat die Zeit der Angst vor einer Abschiebung von Khushal in den sicheren Tod, für mich, aber vor allem für Ihn nun endlich endlich ein Ende…

Khushal war in den Monaten seid meinem Krankenhausaufenthalt mein wichtigster Ankerplatz im Kampf gegen meine Depression & die Dysthemie, dafür werde ich ihm immer dankbar sein.

Er war immer zur Stelle wenn ich am Ende war, besonders als mein Odin starb vor 4 Monaten was mich an den Rand meiner Leidensfähigkeit gebracht hat.

Er ist zu einem meiner besten und engsten Freunden und Vertrauten geworden, ich würde soweit gehen zu sagen das er und seine Freundschaft mir sogar das Leben gerettet haben und ich bin so unfassbar glücklich und dankbar das er nun mindestens Drei Jahre bleiben darf…

Das alles wäre wohl mit einer Partei wie der AfD an der Macht ganz anders gekommen…

Ich wünsche mir so sehr das es durch die Wahlen am Sonntag, nicht doch noch möglich wird das Menschen wie Khushal weiter und noch stärker vorverurteilt werden weil einige „Muslimische“ Menschen auf der Welt diesen Glauben dafür missbrauchen um Böses zu tun.

Jetzt geht es daran Ihn so schnell wie möglich eine bezahlbare Wohnung in Hamburg zu suchen und vielleicht auch direkt einen Job.

Wer was weiss diesbezüglich bitte eine Mail mit allen Infos an: vgnexp@gmail.com

Ich glaube ich sollte heute einfach sehr sehr dankbar und demütig sein!!!

Da dieses Wochenende auch mein Sohn kommt denke ich das wir alle zusammen morgen seinen Start in ein neues Leben in Frieden feiern werden…

Dafür hab ich mir dann heute schon etwas besonderes ausgedacht.

Weil ich so Glücklich über den Ausgang seines Asylantrages bin schenke ich euch das passende Rezept zum Veganen Dattel,-Apfel Milchreis.

Das tolle an diesem Rezept ist das er im Reiskocher einfach perfekt wird, kein Industriezucker enthalten ist und er einfach wie Urlaub schmeckt.

Ihr braucht für 4 Portionen

2 Tassen Milch,- oder Risottoreis
10 – 12 Tassen Hafermilch
8 – 10 Datteln ohne Stein
2 EL Xucker
1 Stange echte Vanille
1 Apfel
1 Prise Salz
Zimt

Einen Reiskocher ( Geht natürlich auch ohne, dann Milchreis wie gewohnt kochen )

Ihr gebt zwei Tassen vom Reis, 8 Tassen Hafermilch, Salz, Xucker in den Reiskocher.
Dann schneidet Ihr die Datteln in gleichmässige Scheiben, schält, entkernt und würfelt den Apfel und schlitzt die Vanilleschote auf, kratzt das Mark heraus und gebt Datteln, Apfelwürfel, Vanille Schote sowie Mark dazu.

Stellt den Schalter am Gerät in den Kochmodus und schleisst den Deckel…

Sobald das ganze anfängt zu blubbern einmal kurz öffnen und umrühren, diesen Vorgang 1 – 2 weitere Male wiederholen bis der Reiskocher auf Warm halten umspringt, dann gebt ihr nochmal 2 Tassen Hafermilch dazu, rührt alles gut um und schliesst den Deckel für weitere 15 Minuten.

Danach ist der Milchreis Servierfertig.

Wenn Ihr ihn etwas cremiger möchtet, einfach einen Schuss Hafermilch extra und kurz umrühren.

Schmeckt mit Zimt & Xucker einfach fantastisch…

Sonntag wird natürlich Wählen gegangen um meinen Beitrag zu leisen gegen AfD und Fremdenhass…

And Khushal, thanks for your friedship, you are the brother from another mother.
I am so fucking happy for you and for my self that you can stay in germany.

Euer Vegan Chef Stefano Vicinoadio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.