So wird deine vegane Spagetti Bolognese in Zukunft so perfekt wie in Italien…

So sieht das geheime Familienrezept der Spagetti a la Bolognese la Nonno,
oder wie sie in Deutschland lieblos auch genannt wird vegane Spagetti Bolognese
übrigens aus wenn ich es meinen engsten Freunden serviere…

Ich kann & darf euch leider nicht das ganze Geheimnis verraten.

Aber ein paar Tipp´s für die beste Bolognese der Welt kann ich euch geben und dann müsst Ihr „leider selbst kreativ werden!

Für eine wirklich gute, gehaltvolle Bolognese braucht es…

1. viel Zeit und Liebe, in meinem Fall sind das circa 3 Stunden Kochzeit für die Sauce.

2. Wenn man sich die Mühe macht Cherry Tomaten zu blanchieren und zu häuten,
wird man garantiert dafür belohnt.

3 Viel guter Italienischer kräftiger Rotwein, am besten noch aus Sardinien, kein Französischer Rotwein, kein Deutscher Rotwein und kein billiger Rotwein, wirklich guter Italienischer Rotwein wie zbs. in diesem Fall der 2012 Argiolas Turriga Rosso nicht ganz billig aber wenn man für die besten Freunde der Welt kocht, sollte es auch ein toller Wein sein.

4. Du braucht das allerbeste Olivenöl das du dir gerade noch leisten kannst, wie zbs. mein Lieblingsöl, ein Natives Olivenöl Extra Hermanos Catalan Bio von Amanprana…

5. Nimm für deine Bolognese nur die besten, frischesten Zutaten, das Suppengrün sollte frisch und knackig sein, die Tomaten reif und saftig.

6. Schneide deine Zutaten von Hand mit einem scharfen guten Messer,
keine Maschine auf der Welt kann Liebe in dein Essen einarbeiten wie du es kannst.

7. Das Verhältnis von Zwiebeln und Hackfleischersatz sollte wie beim Original 1:1 sein, bedeutet schleicht und einfach wenn du 1 Kilo Sojahack benutzt, mach genau so viele frische Zwiebeln rein.

Jetzt kommen wir der perfekten Bolognese Sauce schon sehr viel näher…

8. Lass frische Kräuter mit kochen. Binde einen Zweig Oregano mit etwas Thymian zusammen und gib auch ein klein wenig frischen Basilikum schon zum Einkochen mit in die Bolognese.

9. Es gehören pro Portion 2 Knoblauchzehen in eine geile Bolognese!!!

10. Wenn das Gemüse und alle Zutaten nach einigen Stunden langsamen köchelns gut eingekocht sind, geh mit einem Pürierstab durch die Bolognese, aber nur so das noch etwas zum Kauen überbleibt.

11. Gib erst nach dem Pürieren das Sojagranulat dazu und zwar ohne es vorher einzuweichen oder auszukochen, denn das zerstört den Biss und das authentische Mundgefühl.

12. Benutz bitte kein Industrie Salz, sondern Fluer de Sel oder ein anderes Naturbelassendes Qualitativ hochwertiges Salz.

13. schmecke ganz zum Schluss nochmal kräftig ab mit Salz, schwarzen Pfeffer, Chili, Paprika, Oregano & frischen Basilikum ab, denk dran wir sind nicht im Altersheim oder Krankenhaus, sei mutig beim würzen, die Italiener sind es auch.

In so fern du noch Soja herausschmeckst ist deine Sauce nicht gut genug abgeschmeckt…

Ich wünsche euch viel Spaß beim rumprobieren bis zu eurer persönlichen besten Bolognese der Welt…

Euer Stefano

4 Gedanken zu „So wird deine vegane Spagetti Bolognese in Zukunft so perfekt wie in Italien…&8220;

  1. Liebe Stefano, Du muss ein sehr lebevoller und talentierte Mensch; man kann bei jeder Reihe spüren. Diese Bolognese werde ich auch mit selbstgemachte Spagetti
    experimentieren. Danke und weiter so, Magdalena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.