Barfuss Schuhe & Handgemachter Essig, zwei neue Themen die mich gerade sehr fesseln, aber was hat das mit Vegan zu tun ?

Ich hab momentan zwei neue Themen die mich unheimlich begeistern.
 
Barfussschuhe/Barfusslaufen, geweckt auf meinem letzten Jakobsweg von Porto nach Santiago, durch meinen Freund Dominik von domibility & Vivobarefoot Flagship Education Store Köln & hochwertigen handgemachten Essig und Balsamico von Theo/Balema, diesen Keim hat mein Freund & Partner Timo Franke von Timo Franke – vegan cuisine – Das Restaurant in mir gepflanzt.
 
Was das mit Veganismus und mir im allgemeinen zu tun hat fragen sich eventuell jetzt viele, genau das ist der Knackpunkt, es hat sehr viel mehr mit Veganismus & Gesundheit zu tun als man auf den ersten Blick erkennt.

 
Im Bereich Füße bin ich, was viele nicht wissen,
ja tatsächlich sogar eine Art Spezialist, 
da ich ursprünglich um die Jahrtausendwende in einem Anflug von Wahnsinn in der Schuhmacher Innung Med. exam. Fusspfleger gelernt habe.

Denk an das Wunder, das wir Gehen nennen.
Wie wunderbar ist es doch, aufstehen und an einen anderen Ort gehen zu können.
Danke deinen Füßen dafür das sie dich an so viele Orte tragen.
Somit habe ich die Auswirkungen von falschen Schuhen und schlaffer Muskulatur auch zwei Jahre aktiv u.a. im Universitätskrankenhaus Eppendorf sowie in einer eigenen kleinen Podologische Praxis in Hamburg behandelt habe.

Dieser Beruf hat mich nicht erfüllt und nicht glücklich machen können, meine Berufung lag hinter der Kamera weswegen ich abtrünning wurde und Fotograf lernte, aber bei diesem Thema kommt es mir dann mal richtig zu gute.

Die Firma Vivobarefood hat einige Vegane Barfuss Schuh Modelle im Program,
was schon mal der wichtigste Punkt ist für mich denn ich möchte gerade alles alte und kaputte was noch aus Leder ist nach und nach rausschmeissen aus meinem Leben, dazu gehören auch die ollen Schuhe.

Als ich nach 250 km mit wunden Füssen ankam in Santiago schmiss ich meine, nach mehr als 1500 km gelaufenen Wanderschuhe von LOWA ( auch Vegan ) in die Wertstoff Tonne.

DSC_5048
Foto: Dominik Albrech

Dominik lieh mir sein eines Paar Barfuss Schuhe von eben dieser Firma und ich lief wie auf Wolken, wenn man mal vom schlimmsten Muskelkater absieht den ich nach zwei Tagen in den Füßen bekam absieht.

Denn durch die Dämpfung & festen Schuhe sind unsere Fussmuskeln extrem verkümmert, so hatte ich Muskelkater an Stellen im Fuss von denen selbst ich als Fachmann keine Ahnung hatte das dort Muskeln sitzen.

Aber meine Begeisterung blieb und ich trage die Schuhe nun durchgehend seid dem ich vor 14 Tagen zurück kam von diesem Abenteuer, ich hab sie Dominik einfach gemopst, ganz im Stil von der Straße von der ich komme, werde mich aber im Gegensatz zu meinen früheren Raubzügen aus meiner Jungendzeit bei Dominik erkenntlich zeigen und Wiedergutmachung leisten, versprochen…

Das Thema Essig kam bei der letzten gemeinsamen Aktion von Timo Franke und mir auf, denn Theo der Essigbrauer Theo Berl besuchte Timo der mich an den Tisch holte währen Theo begann mich in die geheimnisse von Essig & Balsamico einzuweihen und eben auch das Thema Essig, vegan oder nicht vegan anschnitt.

Es würde jetzt hier zu weit führen das Thema gleich komplett auszureizen, allerdings hat er mich fesseln & begeistern können und nun hab ich gestern ein Paket mit 18 Sorten des wohl besten Essigs Deutschlands bekommen die teilweise bis zu 7 Jahre in Holzfässern gereift sind, was mich wirklich überzeugt hat mich mit dem Thema näher zu beschäftigen war folgendes Zitat.

„Wir werden nicht von unserem Weg abweichen, nur weil man auch schneller, einfacher und billiger produzieren könnte“
Theo Berl
So eine Einstellung, ala „Wir beide allein gegen den Rest der Welt“ ist das was mich generell bei der Auswahl der Firmen mit denen ich gerne zusammenarbeite immer entscheidend beeinflusst, das ist ein wenig wie bei Timo Franke, Dominik Albrech, meinem Manager Martin auch so, auch wir sind wie Bibbi und Tina, nur krasser !!!
Ich will das Thema gern demnächst vertiefen und das werde ich auch tun.

Wie immer lasse ich euch dran teilhaben, mehr dazu dann demnächst hier auf www.vgnexp.com & auf meinem Facebook Blog

 
Euch allen einen tollen Start in den Tag, ich geh jetzt die 18 Sorten Balsamico & Essig verkosten und hab auch gleich mal eine Apfelessig Kur begonnen…
 
Euer Stefano

2 Gedanken zu „Barfuss Schuhe & Handgemachter Essig, zwei neue Themen die mich gerade sehr fesseln, aber was hat das mit Vegan zu tun ?&8220;

  1. Welches Modell ist das denn auf dem Foto im Artikel? Ich finde ja, Barfuß-Schuhe sehen leider immer nicht sehr schön aus -die ich bisher gesehen haben – aber die in Deinem Artikel fand ich ganz cool! Vielleicht muss ich das auch mal ausprobieren…?! 🙂

  2. Ich liebe meine Schuhe von vivobarefoot, aber das mit dem Muskelkater kann ich nachvollziehen, es dauert einfach etwas bis der Fuss lernt wieder selber zu arbeiten 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.