Zwei mal gebratener Seitan von Bertyn mit Karotten Szechuan Art an Basmatireis

Heute mal wieder etwas aus der schnelle Küche denn ich bin ja immer im Stress & Busy, genau deswegen mag ich die Asiatische Küche so sehr…

Sie geht schnell, ist unheimlich gesund & durch die kurzen Garzeiten bliebt alles knackig.

Heute gab es bei mir deswegen:

„Zwei mal gebratener Seitan von Bertyn mit Karotten Szechuan Art an Basmatireis“

Für 4 Portionen braucht ihr.

1 Bloc Seitan Tamari Bloc 550g
3 große Möhren
3 Knoblauchzehen
1 EL Szechuan Pfeffer
1 EL Chili & Garlic Ground aus dem Asia Markt
Reichlich Dunkle Sojasauce
Kokosnusöl zbs. von Amanprana
Sesamöl
1/2 TL Zitronengras Pulver

4 Tassen Basmatireis im Reiskocher oder nach Anweisung in Topf mit etwas Kokosöl kochen.

Den Szechuan Pfeffer frisch mörsern und beiseite stellen.

Als erstes den Seitan aus der Verpackung nehmen & abtrupfen, ihr könnt natürlich auch jeden anderen gekauften Seitan oder auch selbst gemachten benutzen, das Ergebnis wird allerdings immer ein anderes werden da bisher kein anderer Seitan diese gute Konsistenz hatte die ich am Bertyn Seitan so mag.

Schneidet den Seitan in gleich große mundgerechte Würfel und bratet ihn in Sesamöl einmal kräftig von allen Seiten an, lasst Ihn dann abkühlen.

Den Knoblauch schälen und fein hacken, dann die Möhren schälen und in gleichmässige feine Scheiben schneiden.

Das Kokosnussöl in einem WOK oder einer großen beschichteten Pfanne heiss werden lassen und den Seitan hineingeben und 2 – 4 Minuten braten ohne zu rühren oder den Seitan zu wenden, dann den Knoblauch dazu geben und alles einmal kräftig durch schwenken.

Die Möhren sowie den gemörserten Pfeffer dazu geben und alles so lange braten bis die Möhren schön bissfest sind, dann mit reichlich Sojasauce ablöschen und das Chili & Garlic Ground sowie das Zitronengras Pulver dazugeben und gut miteinander vermengen.

Noch einen Moment ziehen lassen vor dem Servieren und dann mit dem Basmatireis auf einen Teller geben und es sich schmecken lassen….

DSC_0980

0 Gedanken zu „Zwei mal gebratener Seitan von Bertyn mit Karotten Szechuan Art an Basmatireis&8220;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.