REZEPT 6- 7 PUNKROCK DINNER IN BÜHL Fenchel Nepal.

Alle guten Dinge sind 6,
oder so…

Nach einer längeren Wartezeit dank einer recht turbulenten (positiv) Zeit nun wie versprochen hier das sechste von sieben Rezepten die es auf dem Punkrock Dinner bei Timo Franke – vegan cuisine- Das Restaurant für die Gäste gab.

Am kommenden Wochenende bin ich wieder dort in Bühl, um beim Punkrock Dinner 2.0 – Die Weihnachtsedition mit meinen &Timo´s traditionellen Weihnacht Gerichten gemeinsam mit dem tollen Team um Timo herum dann für einen Abend unsere eigene vegane Weihnachtsgeschichte in sieben Gängen zu erzählen.

Hier geht es zur Veranstaltung

Punkrock Dinner 2.0 Die Weihnachtsedition

Jetzt aber das Rezept.

Fenchel Nepal 20 Portionen

10 Knollen Fenchel
5 rote Chilis ( Mild ) 3 Gemüsezwiebeln
10 – 15 g frischen Ingwer
4 Knoblauchzehen
800g Braune Champions
2 Kilo Tomaten
10 gestrichene EL Kokosblütenzucker Kokosöl

Den Fenchel waschen, die „Finger“ und das untere Ende abtrennen, halbieren und dann in dünne Streifen schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken, Chili waschen, halbieren und in Ringe schneiden.

Den Ingwer schälen und mit einem Trüffelhobel in dünne Scheiben schneiden. Die Pilze säubern und in Scheiben schneiden,
Tomaten waschen und in Stücke schneiden.

In einer Pfanne reichlich Kokosöl erhitzen, Chili Knoblauch und Ingwer anbraten dann den Fenchel hinzugeben und ca. 5 min an schwenken. Die Zwiebel hinzufügen und auf hoher Hitze weiter braten, bis diese langsam Farbe annimmt, nun Champignons und Tomaten hinzugeben, salzen und köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, Chutneyähnliche Konsitenz ist am intensivsten vom Geschmack her.

Dazu Basmati/Jasminduftreis reichen.

0 Gedanken zu „REZEPT 6- 7 PUNKROCK DINNER IN BÜHL Fenchel Nepal.&8220;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.