Jede Chance nutzen & mit Liebe für Menschen kochen die bisher keinen Kontakt zur veganen Küche hatten…

Heute habe ich die Chance genutzt und einen Nachbarn, seine Frau und ihren kleinen 7 Jährigen Sohn spontan zum veganen Abendessen bei mir eingeladen nachdem wir schon X mal ins Gespräch gekommen sind über meine Lebensweise nachdem er meinte…

 

„Naja aber was mach ich denn wenn ich Hunger auf so richtig deftiges Bauernfrühstück habe“

 
Naja ganz einfach, du machst ein Bauernfrühstück in Vegan aus Tofu.

Da kam natürlich das obligatorische „Bäääh Tofu“ aber jeder der bisher mein Rührtofu mit Kala Namak und „Schinkenwürfeln“ aus Räuchertofu gegessen hat war völlig geflasht das man mit simplen Tofu und den richtigen Wissen um das Würzen & den passenden Gewürzen sowas machen kann.

Deswegen gibt es heute Abend genau das…

Rustikales Bauernfrühstück

Dafür braucht Ihr für 4 Portionen

500 g festkochende Kartoffeln
450 g Tofu Natur
200 g Räucher Tofu
2 Gemüsezwiebeln
Etwas Sojamilch
1 Hand voll Cashewkerne
Kala Namak Salz
Safran gemahlen &/oder Kurkuma
Salz & Schwarzen Pfeffer aus der Mühle
Reichlich neutrales Öl
1 Bund krause Petersilie

Kartoffeln in der Schale für ca. 20 Minuten kochen, dann abgiessen, in kaltes Wasser geben bis sie komplett durch gekühlt sind und in den Kühlschrank stellen für 2 – 3 Stunden, besser ist es sie eine Nacht stehen zu lassen.

Die Kartoffeln dann Pellen & in 1,5 cm dicke Schieben schneiden, die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.

Den geräucherten Tofu in feine Würfel schneiden,
etwas Öl in einer beschichteten Pfanne richtig heiss werden lassen und darin die Würfel scharf anbraten und sehr kräftig salzen.

Die Würfel dürfen gern richtig kross werden, nun etwas extra Öl dazu geben und die Zwiebeln dazu geben, diese zusammen mit den Würfeln schön anbraten und dann beiseite stellen.

In einer weiteren Pfanne reichlich Öl heiss werden lassen bis es anfängt leicht zu rauchen dann sofort die Kartoffeln dazu geben und bei vorsichtiger Kontrolle richtig Kross anbraten von einer Seite, nicht vorher wenden sonst wird das ganze niemals so gut.

10537459_726841537411426_892141592790585213_o
Hier noch ohne Rührtofu…

Den Tofu mit einer Gabel zerdrücken und kräftig mit etwas Sojamilch & ca. 1 TL Kala Namak, Safran, Kurkuma & Pfeffer vermengen und vor dem ersten Wenden diese Mischung zu den Kartoffeln geben und in der Pfanne einmal durch schwenken und zusammen weiter anbraten, nach 2 Minuten das Räuchertofu,-Zwiebel Gemisch dazu geben und wieder mit Schwung durch schwenken, nun mit Salz ( Wenn noch nötig ) & Pfeffer kräftig abschmecken und die Petersilie frisch hacken und untermengen.

Dann servieren und zack, die Ei-Fan´s haut es vom Stuhl

Viel Spaß beim Nachmachen.

Euer Stefano

0 Gedanken zu „Jede Chance nutzen & mit Liebe für Menschen kochen die bisher keinen Kontakt zur veganen Küche hatten…&8220;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.