Vegane Scones, die kleinen Englischen süßen Brötchen zur Teatime

Ich bin schon wieder mitten in der Rezeptentwicklung für Amanprana aus Belgien, letzten Monat wollten sie gern 10 Scones
( Englische Teebrötchen ) Rezepte von mir haben…

Ich bin schon fast fertig und die Küche duftet unfassbar gut und obwohl ich ja eher der Herzhafte Typ bin sind die echt lecker gerade weil sie nicht so süß sind….!

Das Grundrezept schenke ich euch, eure Fantasie müsst ihr denn für Variationen selbst bemühen.

Oder aber warten bis Amanprana die Rezepte auf ihren Seiten online stellt.

5 – 6 Stück

250g Weizenmehl
1 Prise Salz
2 EL Roh Rohr Zucker
2 gestrichene TL Backpulver
1 TL Natron
1 MS frisches Vanillemark ( Oder eine Tüte Vanillezucker )
150 ml Sojamilch
30 g Kokosöl

Mehl, Backpulver, Salz, Zucker & Natron in eine Schüssel sieben, dann das Fett und das Vanillemark dazugeben und unter ständigem Kneten die Milch schluckweise dazu geben und kneten bis ein glatter Teig entstanden ist.

Ofen auf 240° vorheizen

Den Teig 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Danach den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und mit einem großen Glas 5 – 6 Portionen ausstechen, oder aber den Teig nochmal durchkneten und zu einer gleichmässig dicken Wurst rollen, dann in 5 – 6 Portionen teilen und runde Teigkugeln formen und in ein Muffins Backblech dessen Vertiefungen mit Kokosfett ausgestrichen wurden geben und für ca. 10 – 14 Min. in den Ofen geben, dann herausholen und 10 Minuten abkühlen lassen und noch lauwarm mit Alsan und Erdbeermarmelade bestrichen zum Tee servieren

0 Gedanken zu „Vegane Scones, die kleinen Englischen süßen Brötchen zur Teatime&8220;

  1. sehr lecker 🙂 danke!
    ich habe eine hälfte mit kandiertem ingwer verknetet, die andere mit mohn…grandios und sattmachend 🙂
    nur dringend das kokosöl geschmolzen dazu geben ^^ ich habe bei mir während dem kneten dann immer wieder kleine stückchen gefunden, die sich so natürlich nicht 100%ig einfügen
    😀 aber hat auch so sehr lecker geschmeckt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.